Treffpunkt für Gäste und Bewohner

In Ihrem Zimmer sind Sie für sich und auf den Fluren der Einrichtung gibt es viele ruhige Ecken und Nischen, um sich ein wenig zurückzuziehen. Wenn Sie aber das Gespräch oder die Gemeinschaft suchen, dann finden Sie im Seniorenhaus Odenwald bestimmt ein Plätzchen oder ein Angebot, um mit jemanden zu reden oder sich an gemeinschaft­lichen Aktivitäten zu beteiligen. Da gibt es zum Beispiel die vielen kleinen Nischen und Sitzecken, in denen Sie immer jemanden zum Reden treffen, den Speisesaal und Wintergarten, in dem wir Nachmittags Kaffee und Kuchen anbieten und in dem Sie in aller Ruhe fernsehen oder lesen können.

Im großen Veranstaltungssaal, der vor allem für Feste und Feiern zur Verfügung steht, organisieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter täglich die unterschiedlichsten Angebote zum Reden und Bewegen. Dabei steht Ihnen die Teilnahme an diesen Aktivitäten selbstverständlich frei – denn im Seniorenhaus Odenwald sind und bleiben Sie speisesaalIhr eigener Herr – oder „Herrin“!

Unser Speisesaal

Wer gut zu Fuß ist und sein Essen lieber in Gemein­schaft zu sich nimmt, der trifft sich mit den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern zu den Mahlzeiten im Speisesaal. Wie überall im Haus ist auch zwischen den Tischen genügend freier Raum, damit Sie mit Ihrem Rollstuhl oder Rollator ungehindert an Ihren Platz gelangen. Hier befindet auch eine kleine Küche, damit unsere Pflegerinnen oder Pfleger Ihnen zwischendurch eine kleine Mahlzeit zubereiten, Kaffee und Kuchen oder heiße Getränke servieren können.

Unsere „gute Stube“

Im Zwischenbau unserer Einrichtung befindet sich ein Raum, der wie ein Wohnzimmer eingerichtet ist. Hier stehen rustikale Eichenmöbel und viele Gegenstände aus alten Zeiten. In der „guten Stube“ kann man Besuch empfangen, in Ruhe seine Lieblingssen­dung sehen, lesen oder aber einfach die Seele baumeln lassen.

Unsere Terrassen

Bei schönem Wetter setzen sich auf die Terrasse, die sich im Eingangsbereich des Hauses befindet und lassen sich von der Sonne und verwöhnen oder den Wind des Odenwalds um die Nase wehen. Hier kommen Besucher und Gäste und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorbei, die ihren Dienst beginnen. Sie haben immer ein offenes Ohr und ein liebes Wort auf den Lippen und manchmal bringen sie neue Informationen aus der Gemeinde oder „der Welt“ mit ins Seniorenhaus Odenwald.